Atelierkonzert 8.12.2012

Dégustation de la Musique Arabe
Kamilya Jubran / Paris F – Oud-Spielerin,
Sängerin, Komponistin

Kamilya_Jubran

Über die Künstlerin:

Kamilya Jubran wurde geboren in Akka, im Staat Israel, als Tochter palästinischer Eltern, die aus einem nordpalästinischen Dorf in Al-Jaleel stammen. Ihr Vater, Elias Jubran, Erbauer authentischer arabischer Instrumente und Musiklehrer, war ihre erste Quelle einer klassischen arabischen Musikerziehung. In Jerusalem war Kamilya für zwanzig Jahre  die leitende Liedkünstlerin, Sängerin, und Spielerin von Oud, Quanoon und anderen orientalischen Instrumenten bei  “Sabreen”. www.sabreen.org

Von 1982 bis 2002 repräsentierte Kamilya Jubran, zusammen mit Sabreen, die Stimme des Widerstandes, des Kampfes für Freiheit und einen tiefen und dynamischen künstlerisch – politischen Prozess, der einen neuen Stil des modernen arabischen Liedes kreiert hat.
Seit 2002 tourte Kamilya Jubran mit ihrem ersten Projekt Mahattaat, dann mit Wameedd, so wie einer Solo Performance in etlichen arabischen und europäischen Städten.
In den “Zwischen”-Räumen der Weltmusik und der nicht kommerziellen Musikszene unterwegs, schreibt Kamilya Jubran ihre eigenen Lieder und Musik und führt sie selbst auf, solo oder zusammen mit verschiedenen europäischen Musikern.

www.kamilyajubran.com

2009-2010 war Kamilya Jubran Teil des Projektes „Rithaa – Tales of the Hereafter“, Idee und Konzept Mela Meierhans, das in Basel und in Berlin im Rahmen der MärzMusik aufgeführt wurde.

http://www.meierhans.info

 

Workshop:  der für Dezember 2012 bei atelier oh-r42 geplante zweitägige  Workshop konnte leider nicht stattfinden.
Ein Workshop mit dem Ziel Musiker/innen, Sänger/innen und Musikliebhaber/innen in die arabische Musik des nahen Ostens, ihre Geschichte, Elemente und Klänge einzuführen.

Inhalte:

  • Eine historische Einführung
  • Die grundlegenden Elemente der arabischen Musik
  • Hören von bestimmten Auszügen aus Musik und Liedern
  • Arbeiten an 2-4 Liedern

Ein neuer Termin wird gegebenenfalls bekanntgegeben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.